Reisen Tipps & Tricks

Geheimtipps für deine Reise nach Dubai

Von am 27. April 2016

Was fällt euch ein, wenn ihr von Dubai hört? Reichtum? Luxus? Eine komplett andere Mentalität? Genau das waren meine ersten Gedanken, als ich von meinem damaligen Ausbildungsunternehmen die Nachricht bekommen hatte, dass ich für vier Monate in Dubai arbeiten darf. Ich konnte es kaum glauben. Schließlich war das meine erste Reise in ein fremdes Land weit außerhalb von Europa. Und dann auch noch für vier Monate. Alleine. Ohne meine Familie und all meine Freunde.

Ich war dort wirklich komplett auf mich alleine gestellt.

Mit dem Flugzeug in Dubai angekommen, wusste ich wirklich nicht, was mich dort erwartet. Nicht nur die Gebäude der Superlative haben mich umgehauen, sondern auch die Luftfeuchtigkeit und die Hitze. Und das ist echt hart, wenn man aus dem kalten Deutschland kommt! Ich hatte verschiedenste Erwartungen an das Land, hatte Vorstellungen. Mit meinen Erwartungen und Vorstellungen habe ich komplett daneben gelegen. Trotz des Luxus, hat Dubai auch andere Fassetten, zum Beispiel das traditionelle Dubai. In diesem Beitrag werde ich euch wertvolle Tipps mit auf eure Reise geben!

Unterkunft

Ich rate euch, die Unterkunft über Airbnb zu buchen. Mittlerweile buche ich meine Unterkunft nur noch über diese Plattform. Denn egal, ob Privatunterkunft oder ein kleines Zimmer, ihr findet hier wirklich alles nach euerm Geschmack. Von billig bis teuer. Von schick bis einfach. Von groß bis klein.

Über Airbnb findet ihr in Dubai mit sehr großer Wahrscheinlichkeit eine Privatunterkunft mit Pool und das in Strandnähe. Mit ein bisschen Glück habt ihr sogar eine Unterkunft auf der Palme zwischen all den Luxushotels plus Privatstrand. Und das alles für sehr, sehr wenig Geld! Also spart Geld und bucht eure Unterkunft über Airbnb.

Wie komme ich von A nach B?

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind bekannt für Ihre Öl-Goldgrube! Aus diesem Grund ist hier der Sprit auch wirklich sehr, sehr billig. Einmal volltanken bitte. Und das für 15€! Bist du mal länger in Dubai lohnt es sich ein Auto zu mieten. Ihr könnt euch das Auto selbstverständlich auch von Privatleuten mieten. Das ist wirklich nicht teuer und es lohnt sich schon alleine deshalb, weil du für 15€ volltanken kannst. Aber aufgepasst: Der Verkehr ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Hier fährt jeder wie er will!

Sheikh Zayed Road

Sheikh Zayed Road

Ist ein Auto keine Option für dich? Kein Problem, Dubai hat auch eine Metro. Das Liniennetz ist allerdings bei weitem nicht so ausgebaut wie bei uns in Deutschland. Quer durch Dubai gibt es eine Strecke hin und zurück. Diese fährt auch regelmäßig, so gut wie alle 5 Minuten. Ihr erreicht mit ihr alle wichtigen Anfahrtspunkte und wenn nicht springt ihr einfach in ein Taxi. Fährt man mit dem Taxi 50 Kilometer zahlt man circa 20€, wenn nicht sogar noch weniger. Also hier kann man sich wirklich nicht beschweren! Und mit der Metrofahrt wollen wir erst gar nicht anfangen.

Insidertipps

Das waren noch längst nicht alle Geheimtipps!

Interessiert an mehr? Dann abonniere jetzt meinen Newsletter und erhalte noch viele weitere Tipps!

Es gibt allerdings auch Privattaxis und Taxen mit einem rosa Dach. Nimmt diese auf keinen Fall, da wird nämlich nochmal richtig viel Geld abgerechnet. Warum ein rosa Dach? Ganz einfach: Sie sind für Frauen vorgesehen und werden natürlich auch von Frauen gefahren.

Meine Empfehlung: Falls ihr für einen längeren Zeitraum hier seid, leiht euch unbedingt ein Auto aus. Wenn nur für den Urlaub oder ein Auto keine Option ist, reicht es mit der Metro und dem Taxi zu fahren. Preislich ist das sehr überschaubar!

Was esse ich in Dubai?

Schluss mit billig! Das Essen in Dubai ist nämlich verhältnismäßig wirklich teuer. Sei es im Supermarkt oder in einem Restaurant. Die meisten machen sich deshalb erst gar nicht die Mühe selbst zu kochen, sondern gehen lieber in ein Restaurant oder bestellen ihr Essen nach Hause – haben die ein Leben! Eine billige Alternative sind die traditionellen Souks im alten Dubai, dazu aber später mehr.

q43

Snacks im Q43

Wollt ihr euch heute Abend mal etwas ganz tolles gönnen? In Dubai gibt es wirklich viele Möglichkeiten Essen zu gehen – dem Ganzen sind wirklich keine Grenzen gesetzt. Aber es gibt Etwas, dass es kaum zu übertreffen gibt, egal in welchem Land: Sushi! Was würde ich jetzt für einen Teller voll Sushi aus Dubai geben. Für alle Sushi-Liebhaber – es ist ein MUSS, Sushi in Dubai zu probieren. Hierzu kann ich  euch ein wirklich sehr gutes Restaurant / Bar / Club / Lounge, was auch immer empfehlen: Das Q43. Genießt eure Maki und Nigiri vom 43. Stock aus. Gegen Abend öffnet es seine Pforten zu einem Club.

Und was mir noch im Gedächtnis geblieben ist: Arabische Gerichte. Ich habe zum Beispiel zuvor noch nie Leber oder Humus gegessen. Mittlerweile gehört Humus zu meinen Lieblingsgerichten und ich kann die Finger gar nicht mehr davon lassen! An der Jumeirah Beach Road gibt es ein ganz tolles Restaurant und zwar das Reem Al Bawadi. Wirklich sehr empfehlenswert!

Ramadan – es ist Fastenzeit!

Wollt ihr Dubai für euch alleine? Kein Problem, während Ramadan ist der Emirat förmlich ausgestorben! Ramadan ist der Fastenmonat der Muslime und als ich in Dubai war, war er auch der heißeste Monat im Jahr – es kann dann durchaus mal bis zu 50 Grad heiß werden. Es ist wirklich kaum jemand am Strand, die Hotels sind ausgestorben und die meisten Restaurants haben für eine bestimmte Zeit geschlossen.

atlantis

Atlantis, the Palm

Aber genau in diesem Monat sind Hotels superbillig. Ich war zum Beispiel für ein Wochenende im Hotel Atlantis, the Palm. Es war ein echtes Schnäppchen! Also wenn ihr euch nicht an der Hitze stört und ungestört in einem Hotel sein wollt, ist das genau das Richtige für euch!

Burj Khalifa – über den Wolken

Der Burj Khalifa, das höchste Gebäude der Welt ist ganze 828m hoch. Dort müsst ihr unbedingt hinauf, wenn ihr nicht gerade wie ich Höhenangst habt. Macht es aber nicht wie die typischen Touris, geht auf keinen Fall auf die Aussichtsplattform. Genießt doch diese tolle Aussicht bei einem tollen Cocktail oder euerm Lieblingsgericht. Nämlich diesen Preis, den ihr für die Aussichtsplattform bezahlen müsst, könnt ihr auch in einer gemütlichen Bar ausgeben. Ein Stockwerk über der Aussichtsplattform im Burj Khalifa befindet sich das Restaurant At.Mosphere.

Feiern in Dubai?

Dubai ist ein strenges Land in dem ihr nicht feiern könnt? Da liegt ihr aber ganz gewaltig falsch! Hier gibt es Party ohne Ende, jeden Tag von Montag bis Sonntag. Das Beste daran ist, dass ihr keinen Eintritt zahlen müsst. An alle Männer: Ihr habt leider nicht immer so viel Glück. Es kann schon einmal sein, dass der Türsteher euch nicht hineinlässt, wenn ihr keinen ganzen Tisch reserviert habt. Zumindest in den Clubs, die ziemlich angesagt sind.

‘Oh yes it’s ladies night and the feeling’s right!’ In Dubai werden die Frauen in Clubs so gut wie jeden Tag gefeiert. An jedem Tag ist Ladies Night in einem anderen Club. Das heißt für alle Frauen kostenloser Eintritt, kostenlose Getränke und kostenlose Snacks! Ich empfehle euch die Ladies Night im Q43 und in der Buddha Bar.

So viele Möglichkeiten in den VAE

Seid ihr mal in Dubai, bereist auf jeden Fall die anderen Emirate. Abu Dhabi, Fujairah und Sharjah sind wirklich tolle Emirate. Und das besondere daran ist, das alle ihren eigenen, persönlichen Flair haben. In Sharjah bietet es sich an, tolle Wüstentouren zu machen, in Fujairah gibt es Berge, viel Grün und tolle Buchten zum Tauchen und Abu Dhabi – ja, Abu Dhabi muss man einfach gesehen haben!

sharjah

Wüstentour in Sharjah

Die traditionellen Souks

Neben dem modernen Dubai gibt es noch das alte Dubai, das von der Tradition lebt. Das müsst ihr euch unbedingt anschauen. Reichtum und Luxus ist hier nicht großgeschrieben. Hier gibt es auch etliche Souks, auf denen ihr Gewürze, Gemüse, Gold und vieles mehr findet. Hier spart ihr auf jeden Fall, wenn es um Lebensmittel geht. Wenig Geld ausgeben und dafür noch Lebensmittel in bester Qualität bekommen.

Dubai ist ein Land, das ihr gesehen und erlebt haben müsst!

Ihr lernt so viel Neues kennen und sammelt zahlreiche Erfahrungen. Die Menschen dort sind einfach immer fröhlich und offen, ich glaube ich habe in dieser Zeit mehr Menschen kennengelernt als ich in meinem ganzen Leben kennengelernt habe! Dubai ist wirklich toll.

Habt ihr Fragen oder Anregungen? Ich freue mich über jedes Kommentar!

Wollt ihr Geheimtipps von anderen Ländern bekommen? Dann könnt ihr hier meinen Newsletter abonnieren.

Gefa unterstützen und teilen - Danke!
TAGS

Hinterlasse ein Kommentar

Gefa
Hessen

Hi, ich bin Gefa, 23 Jahre alt und träume von einem Leben als digitale Nomadin!

Newsletter

Soziale Medien