Günstiges Internet: LTE Prepaid-Tarif in Spanien

Seit Juni 2017 können wir Deutschen innerhalb der Europäischen Union ohne Aufpreis mit dem Daten-Roaming unseres Mobilfunkvertrags surfen – so auch in Spanien. Für einen Urlaub ist das in Ordnung. Doch wie sieht es für digitale Nomaden aus, die in Spanien arbeiten müssen? Vor unserer Reise nach Spanien und Süd-Europa habe ich das ganze Internet nach LTE Prepaid-Tarifen durchforsten. Doch daraus wurde ich leider nicht schlau. Schließlich habe ich mich direkt vor Ort in Spanien informiert. Naja, was heißt informiert. Ich wurde von Laden zu Laden geschickt, bis ich endlich den richtigen Shop gefunden habe 😉 In diesem Beitrag gebe ich dir einen Überblick über die verschiedenen LTE Prepaid-Tarife in Spanien. Zudem verrate ich dir, für welchen Tarif ich mich entschieden habe!

Wiedermal hat uns das Fernweh gepackt. Unsere Route: Spanien, Portugal und Frankreich. Für drei Wochen waren wir mit unserem Wohnmobil in Spanien unterwegs. Zum Kitesurfen, Wellenreiten und natürlich Arbeiten. In und vor unserem Camper haben wir uns sozusagen unseren Arbeitsplatz eingerichtet. Mit einem 12 Volt WLAN-Router im Gepäck, fehlte uns nur noch die SIM-Karte mit einem LTE Prepaid-Tarif. Wir haben uns für eine Prepaid SIM-Karte von Simyo entschieden. Diese findest du in jeder Stadt in einem unscheinbaren Phone Shop. Dieser ist von außen mit einem beleuchteten Telefon-Logo in Lila gekennzeichnet. Für umgerechnet 2,50 Euro (ohne Aufladen) kannst du hier deine Karte kaufen. Zudem findest du in diesem Laden viele weitere Anbieter wie Lebara, Lycamobile und DIGI. Im Gegensatz zu Dänemark, Finnland oder Portugal ist das Internet sehr teuer. Das war einer der Gründe, warum wir schon nach drei Wochen weiter nach Portugal gereist sind.

Unser LTE Prepaid-Tarif in Spanien: Simyo Ilimitadas + 35GB

Mobiles Internet: 35 Gigabyte
Zeitraum: 30 Tage
Kosten: 29 Euro

Wir haben uns direkt im Laden die 35 Gigabyte aufladen lassen. Das kannst du aber selbstverständlich auch über die Webseite von Simyo machen: Hier geht’s zur Seite. Warum wir uns für Simyo entschieden haben? Mit diesem Anbieter kann kein anderer Anbieter mithalten. Der Preis ist verhältnismäßig günstig und du hast mehr GB als bei den anderen Anbietern.

Weitere vergleichbare LTE Prepaid-Tarife in Spanien:

Lebara
Mobiles Internet:
20 Gigabyte
Zeitraum: 
30 Tage
Kosten: 
20 Euro (ohne SIM-Karte)

Lycamobile
Mobiles Internet:
 25 Gigabyte
Zeitraum: 
30 Tage
Kosten: 
25 Euro (ohne SIM-Karte)

Vodafone
Mobiles Internet: 35 Gigabyte
Zeitraum: 
30 Tage
Kosten: 
49 Euro (ohne SIM-Karte)

YoiGo
Mobiles Internet: 4 Gigabyte
Zeitraum: 
30 Tage
Kosten:
15 Euro (ohne SIM-Karte)

República Móvil
Mobiles Internet: 20 Gigabyte
Zeitraum: 
30 Tage
Kosten:
23 Euro (ohne SIM-Karte)

Unlimited Internet in Spanien

Unbegrenztes Internet in Spanien ist leider (noch) nicht möglich. In den beiden Nachbarländern Portugal und Frankreich allerdings schon. Dann ist es bestimmt nur eine Frage der Zeit, bis es in Spanien auch unbegrenztes Internet gibt. Hoffentlich! 🙂

Konnte ich dir mit diesem Beitrag weiterhelfen? Hast du einen günstigeren LTE Prepaid-Tarif in Spanien gefunden? Dann lass es mich wissen, ich freue mich über dein Feedback.

6 Gedanken zu “Günstiges Internet: LTE Prepaid-Tarif in Spanien

  • Reply Christian 29. Juli 2019 at 15:30

    Habe ebenfalls Simyo genutzt. Flächendeckend 4G mit 60 – 80 Mbit/sec. Hervorragend.

    • Reply Gefa 3. August 2019 at 9:58

      Ja wir fanden es auch super 🙂

  • Reply Sebastian Hotzwik 26. August 2019 at 13:44

    Eine Frage… Sind die monatlichen Gebühren dann Grundgebühr oder eben um monatlich die 35 GB auf zu laden? Und wenn kein Volumen benötigt wird dann muss ich auch nix zahlen?

    • Reply Gefa 11. September 2019 at 16:33

      Hey, die Kosten, die ich aufgelistet habe, sind die Preise für die Gigabytes. Die SIM-Karte an sich (also die Grundgebühr, die Du wahrscheinlich meinst) hat bei uns nur zwei Euro gekostet.

  • Reply Michi 25. September 2019 at 22:55

    Hi Gefa
    bin so wie du mit dem Van unterwegs und muss wenn ich nicht kite oder fliege, immer mal wieder grössere Datenmengen durch den Äther schicken. Bin grade in Italien und danach gehts über Fr, Esp nach Portugal. Hast du Tips für Italien und Portugal bzgl. internet. Hab nen mobilen Router im Bus und brauche nur (am Besten) ne Prepaid Sim mit möglichst viel Volumen. Herzl. Dank und vielleicht trifft man sich mal auf dem Wasser.
    Michi

    • Reply Gefa 27. September 2019 at 12:53

      Hey Michi,

      da habe ich tatsächlich einen Tipp für Dich 🙂 In Portugal kann ich Dir NOS als Anbieter empfehlen. Hier hast Du für 30 Euro 30 Tage Unlimited Internet. In Portugal gibt es viele NOS-Shops, da kannst Du Dir direkt eine SIM-Karte kaufen und diese auch aufladen.

      Mehr Informationen findest Du hier: https://www.nos.pt/particulares/internet/internet-movel/tarifarios/Paginas/tarifarios-por-carregamento.aspx

      In Italien haben wir uns eine SIM-Karte von Kena Mobile gekauft. Zu den Tarifen kann ich Dir allerdings keine Informationen mehr geben, da unsere Reise schon etwas her ist und ich mich nicht mehr so genau daran erinnern kann. Aber wir waren sowohl mit Kena Mobile als auch mit NOS sehr zufrieden und hatten keine Probleme. Beides sehr zu empfehlen. Ich hoffe, ich konnte Dir damit helfen 🙂

      Liebe Grüße
      Gefa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.