Hey, ich bin Gefa

Hey. Schön, dass du dich auf meinem Blog verirrt hast. Ich bin Gefa, 25 Jahre alt und bereise gemeinsam mit meinem Freund Lukas und meinem Hund Hank die Welt. Im Juni 2016 habe ich meinen Blog Weltbummlerei ins Leben gerufen. Der Grund: Ich wollte weg von meinem alten Leben. Einfach nur raus! Denn ich habe als Content Managerin in Vollzeit gearbeitet. 40 Stunden die Woche. 24 Urlaubstage im Jahr. Wie sollte ich da bloß die große, weite Welt entdecken? Schließlich habe ich den großen Schritt zur Selbstständigkeit gewagt. In meinem Blog habe ich dich an meinem Leben teilhaben lassen. Beiträge wie „5 einfache Schritte zur Selbstständigkeit“, „Die besten Coworking Spaces auf Bali“ und „5.200 Stufen bis zum Adam’s Peak in Sri Lanka“ waren nur einige dieser Beiträge. Und nun wunderst du dich sicherlich, wo meine ganzen Beiträge geblieben sind?

Leben und Arbeiten auf der ganzen Welt

Nun ja, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Vor rund einem Jahr habe ich meinen Blog ziemlich vernachlässigt. Und schon war es passiert. Aus irgendeinem unerklärlichen Grund wurde mein kompletter Blog gelöscht. Ich kann mir bis heute nicht erklären, warum. Der größte Fehler: Ich habe kein Backup gemacht. Es war einfach alles weg. All meine Geschichten. Und es ist doch so viel passiert im letzten Jahr.

Nachdem wir mit unserem Wohnwagen durch die Gegend gefahren sind, haben wir mehr als 20 Länder auf der Welt bereist: Sri Lanka, Ägypten, Kapverden & Co. Anschließend haben wir uns für ein Segelboot entschieden. Danach für einen VW T4 Bulli. Und für einen Hund. Einen Dobermann-Rüden. Ich kann dir sagen, der hat einiges auf den Kopf gestellt! Unser geliebter Bulli wurde uns Drei zu klein und nun reisen wir mit unserem Wohnmobil durch die Gegend. Gerade sind wir in Schweden, inmitten der Natur, kurz vor der Grenze zu Norwegen.

Kitesurfen – das Gefühl von absoluter Freiheit

So, genug meinen verlorenen Beiträgen hinterher getrauert – vor ein paar Tagen habe ich mich dazu durchgerungen, meinen Blog wieder zu starten. Von nun an werde ich dich wieder an meinem Leben teilhaben lassen. Denn es gibt so viele Geschichten, die ich dir in Text und Bild erzählen möchte.

Am liebsten bin ich in der Natur, abseits von hektischen, lauten Großstädten. Ein Traum wäre es natürlich, wenn ein See oder das Meer in der Nähe sind, denn vor zwei Jahren habe ich bin dem Kitesurfen begonnen. Das ist für mich der beste Sport der Welt. Er gibt mir das Gefühl von absoluter Freiheit. Und jede Menge Adrenalin. Und auch darüber möchte ich dir auf meinem Blog berichten. Liebst du Abenteuer? Die Natur? Unentdeckte Orte? Oder Kitesurfen? Dann freue ich mich, dir von meinen Geschichten zu erzählen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.