Wohnkabine aus Holz Selbstbau: Tag 2 & 3

Wie oft wir in den letzten 2 Tagen beim Baumarkt waren. Mal fehlt ein Pinsel, mal Schleifpapier und dann müssen Bestellungen abgeholt werden. Schon ist wieder 14 Uhr und wir haben immer noch nichts an unserer Holzkabine geschafft. Der Baumarkt wird wahrscheinlich unser bester Freund in den nächsten Monaten werden 🙂

Aufbau unserer Bodenplatte

Von innen nach außen: Fußboden, Fußbodenheizung, 18 mm Siebdruck, Dämmung (60 mm) + Fachwerk, 9 mm Siebdruck.

Bodenplatte: Rahmen und Riegel verschrauben

In meinem letzten Beitrag habe ich ja erzählt, dass wir Stufen in die 18 mm Siebdruckplatten gefräst haben. Gestern haben wir das Gleiche auch bei den 9 mm Siebdruckplatten getan. Mehr konnten wir gestern leider nicht machen, da uns ein paar Materialien gefehlt haben. Das war ziemlich ärgerlich, denn wir waren wirklich hoch motiviert 😉

Stufen Siebdruckplatte fräsen

Das wird nicht das letzte Mal sein, dass wir mit der Oberfräse gearbeitet haben 😉

Rahmen Holzkabine

Ersten Schritte Fachwerk

Heute kamen unsere alukaschierten PUR-Platten (60mm) von Bauder an. Und neben vielen Erledigungen im Baumarkt, haben wir den Rahmen und die Riegel für die Bodenplatte mit SPAX Holzschrauben verschraubt. Also das Fachwerk der Bodenplatte steht quasi. Zudem haben wir alle Stufen der Siebdruckplatten mit Bootslack versiegelt. Da kommt morgen nochmal eine Schicht drauf.

Heutige Einkäufe für unsere Holzkabine

Nächsten Schritte

  • Schicht Bootslack auf Stufen
  • Äußeren Siebdruckplatten (9 mm) auf Fachwerk kleben

*Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, ich bekommen eine kleine Provision, wenn Du über diesen Link ein Produkt kaufst. Für Dich fallen dadurch natürlich keine Kosten an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.