• Günstiges Internet: LTE Prepaid-Tarif in Dänemark

    Seit Juni 2017 können wir Deutschen innerhalb der Europäischen Union ohne Aufpreis mit dem Daten-Roaming unseres Mobilfunkvertrags surfen – so auch in Dänemark. Für einen Urlaub ist das in Ordnung. Doch wie sieht es für digitale Nomaden aus, die in Dänemark arbeiten müssen? Vor unserer Reise nach Dänemark habe ich das ganze Internet nach LTE Prepaid-Tarifen durchforsten. Doch daraus wurde ich leider nicht schlau. Schließlich habe ich mich direkt vor Ort in Dänemark informiert. In diesem Beitrag gebe ich dir einen Überblick über die verschiedenen LTE Prepaid-Tarife in Dänemark. Zudem verrate ich dir, für welchen Tarif ich mich entschieden habe!

    Mehr lesen

  • Abisko Nationalpark: Wanderung zum Trollsjön

    Alle guten Dinge sind drei. Nachdem wir die letzten zwei Tage im Abisko Nationalpark wandern waren, folgt nun der dritte und letzte Tag. Wir haben uns für die Wanderung zum Trollsjön, oder auch als Rissajaure bekannt, entschieden – dem klarsten und reinsten See in ganz Schweden. Auf geht’s!

    Mehr lesen

  • 3 ultimative Wanderwege im Abisko Nationalpark in Schweden

    Ich habe mich in den 77 Quadratkilometer großen Abisko Nationalpark in Schweden verliebt. Warum? Ich habe selten eine solch schöne, unberührte Natur gesehen. Immer wieder bringt sie mich erneut zum Staunen. Wir sind durch arktische Wälder gewandert, haben einen Berg erklimmt und sind im eiskalten Gletscherwasser schwimmen gegangen. Ein echtes Sommermärchen!

    Mehr lesen

  • Abisko Nationalpark: Besteigung des Bergs Nuolja

    Vor einigen Tagen waren wir zum ersten Mal in Schweden wandern: Im Abisko Nationalpark zum Njakajaure-See. Und weil wir es so toll fanden, sollte es am nächsten Tag direkt weitergehen. Gesagt, getan! Wir haben uns die Wanderkarte aus der „Turist Station“ geschnappt und uns für die rote Wanderroute zum Wasserfall Rihtonjira entschieden. Vier bis sechs Stunden. Weitere Informationen gab es nicht. Keine Angaben zu den Höhenmeter. Keine Angaben zu den Kilometern. Keiner von uns drei konnte wissen, dass wir einen der zwei höchsten Berge im Abisko Nationalpark besteigen werden: Den Nuolja, auch als Njullá bekannt.

    Mehr lesen

  • Mit dem Wohnmobil von Umeå nach Jokkmokk

    Sonnenschein. Vogelgezwitscher. Bunte Blumen. Dichte Bäume. Heute morgen sind wir in einem verlassenen Waldstück inmitten der Natur aufgewacht. Was kann es schöneres geben? Nach einem richtigen Sonntagsfrühstück mit Rührei und Bacon haben wir uns auf den Weg zum Sportgeschäft XXL in Umeå gemacht. Denn die nächsten Tage steht Wandern auf dem Programmplan. Im schwedischen Welterbe Laponia – ein Teil von Europas größter, weitgehend unbeeinflusster Wildnis. Da wir eigentlich geplant hatten, eine Kitesurf-Reise zu machen, haben wir natürlich keine Wandersachen eingepackt. Keine Wanderschuhe. Kein Wanderrucksack. Nichts. So mussten wir uns im XXL komplett neu eindecken.

    Mehr lesen

  • Die besten Kitespots in Dänemark

    Ganz egal, ob El Gouna, Kapstadt oder Sizilien – ich bin ein absoluter Fan der warmen Orte. Also könnt ihr euch vorstellen, wie ich reagiert habe, als mein Freund und ein paar Freunde vorgeschlagen haben, nach Dänemark zum Kitesurfen zu fahren. Naja, mit wenig Euphorie im Gepäck ging es dann auch schon los nach Dänemark. Und wisst ihr was? Ich bin froh, dass mich mein Freund überredet hat. Denn für mich ist Dänemark der absolute Kitesurf-Traum. In diesem Beitrag verrate ich euch meine Lieblingsspots!

    Mehr lesen